Theodor Lessing

Bildung ist Schönheit

Wir machen nicht mit!
Theater-Seele
Der Prophet

Aus der Zusammenfassung des Herausgebers Jörg Wollenberg: „Der erste Band der ‚Ausgewählten Schriften‛ schildert, wie .. [Lessing] von Natur ein stiller und besinnlicher  Mensch, gegen die innere und äußere Unbildung seiner Zeit in den Kampf ... [zieht] – ein prophetischer Mahner von seltenem Weitblick und Satiriker von hohen Gnaden, ein unbequemer Geist und ‚Philosoph der Tat‛, niedergestreckt von den Schüssen gedrungener Mörder des NS-Regimes. Erstmalig wird sein Wirken als Bildungsreformer und Volkshochschulgründer dokumentiert – Teil der Lebensarbeit eines Philosophen, der die Gabe populärer Darstellung besaß, die Schule als ‚Mörder der Seele‛ erkannte und für eine Kultur und Volksbildung plädierte jenseits vom ‚Schlachtbeil der Pädagogik‛.“

Band 1: Bildung ist Schönheit
Autobiographische Zeugnisse und Schriften zur Bildungsreform

Hrsg. Prof. Jörg Wollenberg (Portrait-Skizzen von Emil Stumpp)
Bremen 1995, ISBN 3-924444-84-6, erschienen im Donat Verlag Bremen

© Gundlach Stiftung 2005-2017